Tauchkurs, Salsa-Abend, Saint-Tropez und Lichter-Brücke

Vorgestern haben wir es uns nicht entgehen lassen, auch die Unterwasserwelt von Curacao kennenzulernen: Steph, Slawa und ich haben einen Tauchkurs gemacht und Laura hat sich in der Zwischenzeit die Umgebung der Bucht angeschaut.
Die theoretische Tauch-Einführung ist schon etwas beängstigend, denn natürlich wird man zuerst für alle möglichen Gefahren sensibilisiert: geplatztes Trommelfell, geplatzte Lunge, keine Luft mehr,… Aber nichts kann uns abschrecken, nicht mal die gefühlt tonnenschweren Sauerstoffflaschen und Presswurst-Tauchanzüge – nachdem wir alles eingeladen haben fahren wir mit einem klappernden, uralten Bus auf die andere Seite der Bucht um von dort aus unseren Tauchgang zu starten. Tauch-Instructor Isabel hilft uns mütterlich beim Anziehen der Ausrüstung und dann watscheln wir schwer bepackt vom Parkplatz zum Meer. Im flachen Gewässer macht sie ein paar Übungen mit uns bevor wir uns entlang des Riffs langsam auch tiefer wagen. Es ist für mich im wahrsten Sinne des Wortes ein Abtauchen in eine vollkommen neue Welt. Es ist faszinierend dass selbst in geringer Tiefe schon so viel Leben ist. Die seichten Bewegungen der Planzen und Fische sowie die unglaubliche Stille wirken extrem beruhigend und man schwebt durch diese neue Welt.


Kurz nach der Hälfte muss Steph auftauchen weil ihr extrem schlecht ist. Sie kann nicht mehr tauchen und lässt sich an der Wasseroberfläche treiben während wir noch zu einem kleinen Schiffswrack hinabtauchen. Da es Steph durch den Wellengang aber zunehmend schlechter wird schwimmen bzw. tauchen wir kurz darauf schnell in Richtung Land zurück, wo Steph sich dann von ihrer Ausrüstung befreit und erschöpft am Strand zusammensackt. Wir beschließen die Tauchstunde abzubrechen und nachdem wir alles in den Bus eingeladen haben zurück ins Camp zu fahren. Den gesamten Nachmittag verbringt sie zur Erholung im Bett und auch wir anderen machen einen entspannten Tag im Apartment. Trotz des Zwischenfalls war der Tauchgang jedoch eine unglaublich schöne Erfahrung und ich hatte viel Spaß bei der Unterwasser-Erkundungstour. Vielleicht mache ich sogar irgendwann nochmal einen Tauchschein!


Abends gehen wir in die Bar „Hemingway“, die sich ganz in der Nähe vom BLVD und Mambo Beach befindet. Dort ist Salsa-Abend und eine tolle kubanische Liveband macht Stimmung für die tanzwütigen Besucher. Wir gönnen uns ein paar Daiquiries (mein neues Lieblingsgetränk!) und kurz vor Schluss wagen wir sogar selbst ein Tänzchen (ohne jegliche Salsa-Kenntnisse aber mit viel Spaß).

Gestern verbringen wir den ganzen Tag im „Saint Tropez Ocean Club“ – einem schicken Beach-Club wie man ihn aus der Werbung kennt. Alles in weiß gehalten, der glitzernde Pool endet direkt am Meer, gemütliche Sitzgelegenheiten und Lounge-Ecken, überall Kissen, netter Service und leckere Cocktails (Daiquiries!!). 

Nik, Laura und ich sind schon morgens dort während Naomi und Steph noch mit Delfinen schwimmen und Slawa sie dabei begleitet. Danach treffen wir uns alle im Saint Tropez und essen dort zusammen etwas. Dabei merke ich dass mein rechter Arm doch etwas viel Sonne abbekommen hat… er glüht förmlich. Ansonsten sind wir alle bisher sehr glimpflich davongekommen was Sonnenbrand angeht. Vorsorglich gehen wir aber doch in die gegenüberliegende Apotheke und kaufen ein spezielles Aftersun-Aloevera-Gel. Außerdem im Warenkorb landen Reisetabletten, denn am Mittwoch machen wir einen Bootstrip nach Klein Curacao der berüchtigt ist für seine hohen Wellen und die vielen Seekranken an Bord… das kann ja was werden 🙂

Gestern Abend waren Laura und ich dann noch kurz in der Innenstadt um die schönen Lichter der Stadt und besonders der schwebenden Brücke ein wenig zu genießen und zu fotografieren. Slawa und Steph gehen in der Zwischenzeit Essen und wir treffen uns anschließend wieder um den Abend bei einem Eis im amerikanischen Diner „Danny’s“ ausklingen zu lassen.
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s