party marathon in BCN

Ich melde mich mal wieder 🙂
Diese Woche ist ehrlicherweise wirklich partylastig – und da ich ja trotzdem zur Schule gehe, Sightseeing mache und auch ab und an ein bisschen Schlaf brauche bin ich gar nicht mehr zum bloggen gekommen.
Aber das hole ich jetzt poco a poco nach 🙂

Am Montag sind wir in einen Club namens Sotavento gegangen. Der ist (wie viele andere Clubs auch) direkt am Strand. Ich bin da mit einer Gruppe Mädels hingegangen – von denen viele erst am Sonntag angekommen sind. Die Musik war gut tanzbar und die Räume gut klimatisiert. Daher hat das Tanzen da echt Spaß gemacht.
Nachdem der Club zugemacht hat sind wir noch an den Strand (einige sind sogar ins Wasser – ich nicht) und danach mit dem Taxi nach Hause.

Wie ich im letzten Post schon angedeutet hatte hat sich mein Bild von meiner Mitbewohnerin an dem Abend total gewandelt. Eigentlich wirkt sie eher zurückhaltend, etwas verpeilt und ruhig – aber mit Alkohol verwandelt sie sich in eine Partymaus, die auf eine Bühne springt und dort tanzt, mit jedem (!) quatscht und absolut keine Zurückhaltung mehr kennt. Sehr amüsant zu beobachten 🙂


Am Dienstag war ich abends erst im Club “Shoko” und später noch im “Opium Mar” – beide Clubs sind direkt neben dem Sotavento, auch am Strand.
Im Shoko fand ich die Musik großartig – etwas ältere Partysongs, mit neuen Beats unterlegt – wirklich gut!
Opium ist der größte Club am Beach – die Musik mehr elektronisch aber auf eine gute Art und daher hat es mir auch dort gefallen. Die Getränkepreise liegen bei ca. 10 – 14 Euro, aber dafür muss man fast nirgendwo Eintritt bezahlen, weil es immer eine Gästeliste gibt…
An dem Abend habe ich leider meine Kamera vergessen sodass es keine Bilder gibt.

Am Mittwoch sind wir ins Carpe Diem gegangen (CDLC) – noch ein Club am Strand neben den schon erwähnten drei 😀
Dresscode: elegant, Musik: abwechslungsreich von Pop über House bis Rock.
Durch Emilie aus meiner Residence hatten wir Zutritt zur VIP-Area und als die Tanzfläche zu voll wurde haben wir dort getanzt. Das war super – da hatte man echt Platz und es war eine angenehme Temperatur!

Irgendwann haben E und ich unsere Schuhe ausgezogen und so getanzt.
Gegen halb 4 hat der Club auch geschlossen und ich wollte meine Schuhe anziehen und gehen – und sie waren weg!!!!!!
IRGENDJEMAND HAT MEINE SCHUHE GEKLAUT!! Wie krass ist das denn?! Ich hatte zum Glück flache Wechselschuhe dabei für den Heimweg aber über die Dreistigkeit Schuhe zu klauen bin ich immernoch nicht hinweg 🙂 Aber besser als Handy, Kamera und Portmonee oder so!
 


Der Bericht von gestern folgt! Muss erstmal wieder zur Schule 🙂 cu

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s