NYC – back in the city…

Es ist wieder soweit: I’m back in NYC ❤         
 

Seit Montag hat mich die Stadt die niemals schläft wieder und sie hat mich schon wieder in Ihren Bann gezogen…
Hier mal ein kleiner Rückblick der (der leider schon wieder) vergangenen Tage:
 
MONTAG
Nach superfrühem Aufstehen wird der Tag mit einem Kaffee am Flughafen Tegel begonnen – dann ab ins Flugzeug und auf nach NYC (mit Zwischenstop in FFM). Im Flugzeug nur sehr wenig geschlafen – vielleicht doch etwas aufgeregt?! 😉
Alles klappt aber super – nach Landung fahren wir mit der Subway nach Manhatten – schleppen unsere Koffer 5 Treppen hoch und runter, rollen Sie 5 Blocks um sie dann nochmal 2 Etagen zu schleppen – aber: wir sind daaaa!!
Nach kurzem Frischmachen tigern wir los zum Times Square – Ziel: Nahrung! Wir kehren bei Applebee’s ein – typisch amerikanisch halt… Fazit: Rechnung von 126 Dollar (wir waren ausgehungert!!). Nach einem Besuch im M&M-Store lassen wir den Tag dann im “The View” (sich drehende Rooftop-Bar im Marriott-Hotel am Times Square) ausklingen. Top Aussicht aber knackige Rechnung: 79 Dollar für 3 alkoholfreie Cocktails + View… todmüde aber glücklich fielen wir dann schließlich gegen halb 2 ins Bett

DIENSTAG
Da das Wetter nicht so toll war haben wir uns schon Montag Abend überlegt, dass wir den Dienstag in Woodbury im Outlet verbringen… und wie kommen wir dahin?… Wir mieten uns einfach ein Auto und fahren selber… Abenteuer!!! Vorher noch schnell ein paar Pancakes bei IHOP verdrückt und los ging die wilde Reise ohne Navi!!! Steffi hat sich getraut als erste zu fahren und ich navigiere sie raus aus NYC, durch Sleepy Hollow bis zum Oulet – check!
In diesem Outlet-Dorf haben wir dann den ganzen Tag verbracht und gut geshoppt – 5 Minuten vor Ladenschluss ist dann die letzte Levis in die Einkaufstasche gewandert… 🙂
Zurück bin ich dann gefahren und wir sind dann überraschenderweise in der Bronx rausgekommen – dann durch Harlem und die gesamte 5th Avenue durch Manhattan runter bis zu unserem Apartment. Selbst fahren in NY ist gar nicht soo schlimm – macht eigentlich sogar Spaß *hihi*
 
MITTWOCH
Ausschlafen war angesagt!! Danach schnelles Frühstück bei Dunkin Donuts bevor wir anderthalb Stunden bei Victoria Secrets verbracht  und dort jeder ca. 150 Dollar ausgegeben 
haben (bei dem Service dort aber absolut gerechtfertigt – unvergleichlich!!). Von dort aus wurde dann die gesamte 5th Avenue abgeklappert (mit Besuch bei A&F). Entkräftet haben wir uns dann noch bis zu Vapiano geschleppt und dort lecker gegessen. 

Wir machen uns jetzt auf den Weg in den 40/40 Club – eine Sports-Club-Lounge von JayZ… keep you updated soon!!

xoxo