first schoolday: tiny panic in the morning

Ich bin heute morgen leicht panisch aufgewacht – denn als ich auf mein Handy schauen wollte um die Uhrzeit zu checken war das nur schwarz… nicht schlimm, nur Akku leer aber ich wusste einfach nicht wie spät es ist.
Ich bin dann hektisch aus der oberen Etage des Doppelstockbettes gesprungen, habe aufgeregt mein Ladegerät gesucht und mein Handy angeschlossen.

Es hat dann aber ein bis zwei Minuten gedauert ehe es wieder reagiert hat und in den Minuten war ich panisch – wie spät ist es? Komme ich am ersten Tag zu spät? AAhhhh. Natürlich hab ich auch keine einzige andere Uhr mit in Australien :-/
Als ich es dann endlich starten konnte habe ich gesehen dass ich gut in der Zeit bin – nur 10 Minuten später als der Wecker eingestellt war – und apropos Wecker: der ging dann natürlich promt in höchster Lautstärke los als ich das Handy angemacht habe – und ich konnte ihn nicht ausmachen weil ich erst den Pincode eingeben muss – ahhh – meine Mibewohnerin hat noch geschlafen wieso ich das Handy wieder panisch ausgemacht habe um es ruhigzustellen.
Beim erneuten Anschalten konnte ich dann “in Ruhe” meinen Pincode eingeben – nachdem ich dies aber zweimal falsch getan habe und die Worte “noch ein Versuch” auf dem Display standen war es mit der Ruhe auch wieder vorbei und die Panik kam wieder – wenn ich jetzt noch einmal falsch eingebe habe ich kein Handy mehr in den 2 einhalb Wochen hier – ahhhh.

ABER ich konnte mich schließlich doch erinnern und alles wurde gut 🙂

Dann begann mein erster Schultag: erst der Hauptkurs am Morgen – dieser beginnt immer 8.30 Uhr bis 11.45 Uhr… und danach noch mein Elective Kurs Entertainment – von 12.30 Uhr bis 15.45 Uhr (Entertainment habe ich aber nur 2x pro Woche). Heute haben wir den australischen Film “The Dish” angefangen zu schauen und zu besprechen 🙂 I like!
 
In der Mittagspause hat mich gleich eine liebe Deutsche aus meinem Kurs geschnappt und anderen Deutschen vorgestellt – die sich aber darauf geeinigt haben, in der Schule Englisch miteinander zu sprechen – finde ich ganz gut – da muss man nicht so oft umswitchen und übt mehr 🙂
 

Ganz im Sinne des ersten Schultages zeige ich euch jetzt nur Schulbilder und das Outfit of the day – ich war zwar heute Abend auch noch woanders aber das zeige ich euch dann morgen – muss erstmal Bilder sortieren und ab und zu schlafen ist ja auch nicht ganz schlecht – es ist immerhin schon wieder 0.45 Uhr und um 6 klingelt der Wecker!!!

Das Leben ist kein Ponyhof 😉

Advertisements

One thought on “first schoolday: tiny panic in the morning

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

w

Connecting to %s